RES erleichtert Ihren Arbeitsalltag

Als erster und einziger RES Platinum Partner können Sie von unseren langjährigen Erfahrungen profitieren. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung, Umsetzung und im Betrieb. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.


RES Platinum Partner

  • Sichere Lösungen für dynamische Desktops
  • Effiziente Verwaltung von Endgeräten
  • Kostengünstiger Betrieb durch Automatisierung
  • Personalisierte Desktops entsprechen den jeweiligen Richtlinien
  • Reduziert die Kosten und Komplexität von IT-Infrastrukturen
  • Reduziert Aufwand im Helpdesk durch automatisierte Prozesse
  • Schnelle Einführung und Umsetzung von Benutzerbedürfnissen

RES ONE Service Store

RES ONE Service Store
Apps und IT-Services als Kiosk-Portal bereitstellen

Der RES ONE Service Store ist ein intuitives Self-Service-Portal, über das die Benutzer rund um die Uhr vordefinierte IT-Services beziehen können. RES ONE Service Store etabliert IT as a Service (IaaS) im Unternehmen und entlastet somit die tägliche Arbeit eines modernen IT-Betriebs wesentlich. Die IT-Services werden proaktiv bereitgestellt und automatisiert. Die IT-Prozesse werden dadurch standardisiert und sicher an den Benutzer ausgelagert, während alle Anforderungen an Compliance und Sicherheit erfüllt werden. Der Benutzer profitiert von der sofortigen Bearbeitung bzw. Erledigung seiner Anliegen an die IT-Services.

RES ONE Service Store Bild Datenblatt
Interesse an einer Demo bei Ihnen vor Ort oder bei uns im Hause?

Kontaktieren Sie uns

 



RES ONE Automation

RES ONE Automation
effiziente Automatisierung zur Bereitstellung der IT-Infrastruktur

Automatisierungstechnologien stehen im Zentrum zukunftssicherer IT-Infrastrukturen. Sie ermöglichen strukturelle Veränderungen mit den bestehenden Ressourcen reibungslos zu bewältigen und standardisieren die IT-Prozesse. Vor allem in Rechenzentren reduziert die Automatisierung den Verwaltungsaufwand deutlich.

RES ONE Automation erlaubt es die Bereitstellung von IT-Services und den IT-Betrieb bzw. die Wartung in grösstmöglichem Umfang zu automatisieren. Dadurch verbleibt mehr Zeit für die strategische Planung der IT-Infrastruktur.

RES ONE Automation Bild Datenblatt
Interesse an einer Demo bei Ihnen vor Ort oder bei uns im Hause?

Kontaktieren Sie uns

 



RES ONE Workspace

RES ONE Workspace
Vereinfachung der hybriden Endbenutzerumgebungen

Ist die zunehmend komplexe Benutzer-umgebung mit unterschiedlichen Endgeräten verwaltet, angepasst und geschützt, kann sich das IT-Team darauf konzentrieren, die flexible und ortsgerechte Nutzung der IT-Services für den Benutzer anhand der Geschäftsanforderungen bestmöglich zu optimieren.
RES ONE Workspace ermöglicht den flexiblen und sicheren Zugang zu IT-Services.

RES ONE Workspace Bild Datenblatt
Interesse an einer Demo bei Ihnen vor Ort oder bei uns im Hause?

Kontaktieren Sie uns

 

  • «Mit der RES ONE können wir unsere virtuellen Clients
    auf VDI-Basis effizient personalisieren.»
    Roman Holzer, Teamleiter Systemtechnik
    SABAG Luzern AG
  • «Mit RES ONE haben wir die vollständige Kontrolle über die Benutzersteuerung in Windows – vom Login eines Mitarbeiters am frühen Morgen bis zur Abmeldung nach getaner Arbeit.»
    Mark Treanor, Infrastructure Manager
    LeasePlan
  • «Durch die Installation der Lösungen von RES ONE sparen wir zehn bis fünfzehn Prozent Arbeitsaufwand ein. Das ist ein wachsender Prozess – letztendlich erwarten wir Kosteneinsparungen von über 25 Prozent.»
    Ralf Dorn, IT-Leiter
    Allgemeine Gewerbeschule Basel
  • «Besonders vorteilhaft für unsere Bedürfnisse sind der modulare Aufbau der RES ONE und das flexible Verfahren zur Lizenzierung.»
    Benno Stucki, CIO ICT Services
    Schweizerisch Rotes Kreuz (SRK)
  • «Wir haben die Arbeitszeit unserer Support-Teams um 50% senken können. Nun können sie sich verstärkt strategischen Projekten im Unternehmen widmen.»
    Thierry Morgant, IT-Leiter
    Veolia
  • «Dank RES ONE konnten wir zusammen mit redIT die administrativen Aufwände um 40% reduzieren und die komplexer gewordene IT-Umgebung weiterhin mit 2 Personen verwalten."
    Jürg Rutschmann, IT-Leiter
    Regionalwerke AG, Baden