Geschäftsbereich «Digitales Diktieren und Spracherkennung» an Voicepoint verkauft

Die Diktatmanagement-Lösung «Frisbee» hat in den letzten Jahren massgeblich dazu beigetragen, analoge Kassetten-Diktiergeräte durch moderne, digitale Systeme zu ersetzen. Digitale Diktierlösungen optimieren die Dokumenterstellungsprozesse und erhöhen Datenschutz sowie Datensicherheit. Verbreitet sind die Lösungen unter anderem in Anwaltskanzleien, Arztpraxen, Kliniken oder Spitälern. Ergänzend trägt Spracherkennung dazu bei, Textdokumente rascher zu erstellen und zeitintensives Tastaturschreiben zu vermindern.

Per 1. Oktober 2016 übernahm Voicepoint sämtliche Aktivitäten für digitales Diktieren und Spracherkennung rund um die national und international verbreiteten Softwarelösung Frisbee. Voicepoint ist in der Schweiz der marktführende Anbieter für digitales Diktieren, Spracherkennung und Diktatmanagement und seit über 10 Jahren in diesem Bereich tätig. Im Gegenzug haben redIT und Voicepoint eine strategische Zusammenarbeit im Wachstumsmarkt der cloudbasierten Diktat- und Spracherkennungslösungen vereinbart. Als Cloudspezialistin fokussiert sich redIT in dieser Zusammenarbeit auf die Basisapplikationen und den Betrieb der Infrastruktur. Voicepoint andererseits stellt als Lösungsanbieterin die Cloud-Applikationen für digitales Diktieren und Spracherkennung bereit.

Mehr Informationen zu Digitales Diktieren: www.iSpeech.ch